The Sleazy R-Evolution Rocks Kiel II

The Sleazy R-Evolution Rocks Kiel II
Samstag | 19. Mai 2018 | 19:00 Uhr


2018 geht The Sleazy R-Evolution wieder auf Tour!!!

Und weil das TSR Festival letztes Jahr in Kiel so geil war, werden die Bands der Tour, Sleazy RoXxX (CZ) und die DREG STARZ (BG) wieder von 3 weiteren coolen Bands unterstützt.
Die anderen Bands werden hier in Kürze bekanntgegeben 😉

Das Festival findet dieses mal im Medusa statt.

Einlass: 19:00
Beginn: 19:30

VVK: 12€ / AK 15€

Sobald die Tickets verfügbar sind, wird das hier bekanntgegeben 😉

Sleazy RoXxX:
SLEAZY ROXXX haben sich 2010 in Reichenberg/Tschechien gegründet. Seit Ihrem 1. Auftritten sind sie für die coolen Shows bekannt. In 2014 haben sie Ihr Hauptquartier dann nach Prag verlegt und ihr Debüt Album „Dangerous Obsession“ über das deutsche Label CITY OF LIGHTS RECORDS veröffentlicht. Nachdem es 2015 zu einigen Besetzungswechseln kam, haben sie im Mai 2016 während der THE SLEAZY R-EVOLUTION over Germany Tour bewiesen, dass das genau die richtige Entscheidung war, denn die Jungs sind live noch roher und professioneller geworden. Also wurde es auch Zeit, ein neues Album, „Topless Suicide“ aufzunehemen, welches am 21.04.2017 ebenfals über CITY OF LIGHTS RECORDS veröffentlicht wurde und durchweg gute Rezeseionen erhalten hat.
Und im Mai 2018 geht es wieder mit THE SLEAZY R-EVOLUTION auf Tour, denn was gut zusammen passt, soll auch zusammen bleiben!

Dreg Starz:
Nachdem sich die in Bulgarien bereits etablierte Rock-Band Alley Sin, welche in Ihrer Heimat u.a. für Marky Ramone oder Slash die Supportband war, 2013 aufgelöst hatte, wollten vier der Musiker unbedingt weiter machen. So entschloss man sich 2016, die Dreg Starz, welche etwas düsterer sind, zu gründen.
Der Start war auch erfolgreich. Nach einigen Konzerten in ihrer Heimat haben die Jungs eine erfolgreiche Deutschlandtournee mit Double Crush Syndrome hinter sich gebracht. Im Oktober 2016 erschien auch ihre erste EP „Songs From The Gutter“ mit drei Songs darauf. Zu zwei der Lieder „Children Of The Night“ und „Swinging Bottles“ wurden auch Videos gedreht.
2017 wurden nur wenige ausgewählte Konzerte gespielt, wie z.B. die bulgarische WOA METAL BATTLE, wo die Band auch in Finale eingezogen ist. Ansonsten wurde 2017 genutzt, um das Debut -Album aufzunehmen, welches sie auf der TSR Tour dann gleich bewerben können.