Last Ship Home

Last Ship Home
Donnerstag | 15. März 2018 | 18:30 Uhr


Last Ship Home – Die Weltumsegelung der Peter von Danzig

27.000 Meilen über das Meer. Die abenteuerliche Reise der Peter von Danzig und ihrer äußerst unkonventionellen Crew beim ersten Seerennen um die Welt. Das »Whitbread Round the World Race« 1973: Portsmouth, Kapstadt, Sydney, Rio de Janeiro und zurück, 17 teilnehmende Yachten. Darunter eine, der man ansieht, dass sie schon viele Seemeilen zurückgelegt hat. Mit einer Crew von enthusiastischen, langhaarigen Studenten: die Peter von Danzig. Das einzige deutsche Boot im Rennen und das einzige ohne Motor.

Last Ship Home erzählt, was und vor allem wie die Mannschaft die außergewöhnliche Weltreise erlebt. Es ist die vollkommen subjektive Erzählung einer großen Fahrt, eine Collage aus den während der Reise entstandenen, stummen und teilweise verschwommenen Super-8-Aufnahmen, Logbucheinträgen, Reiseberichten der Segler und literarischen Texten zur Seefahrt. Material, das Regisseur Michael Weber nach 30 Jahren zufällig entdeckt und mit Kollegen des Hamburger Schauspielhauses vertont hat.